New School of Rock ist eine Plattform für privaten Musikunterricht. Die Anmeldung erfolgt aus pädagogischen und organisatorischen Gründen, nach dem Probemonat, nach Absprache, für zwölf Monate. Danach kann der Kurs unter Einhaltung einer 2monatigen Kündigungsfrist jederzeit beendet werden. Die Abmeldung muss schriftlich spätestens 2 Monate vor dem beabsichtigen Unterrichtsende erfolgen und wird zum Ende eines Kalendermonats wirksam.
Die Unterrichtszeiten werden am Beginn von den LehrerInnen in Absprache mit der Raumplanung festgelegt. Eine Verlegung der Stunden, örtlich und zeitlich ist in Absprache mit dem jeweiligen Lehrer, Lehrerin möglich.

Die unterrichtsfreien Tage sind konform mit den AHS (Allgemeinbildenden höheren Schulen).
Sollten die angebotenen Stunden vom Kursteilnehmer, Kursteilnehmerin nicht wahrgenommen werden, besteht seitens der Plattform New School of Rock keinerlei Pflicht, den Unterricht nachzuholen. Unterbleibt die Zahlung der Kursgebühr trotz Mahnung, wird der Unterricht vorübergehend eingestellt und wird in weiterer Folge vom Kurs ausgeschlossen und enthebt den Kursteilnehmer, die Kursteilnehmerin nicht von der Verpflichtung das gesamte Schulgeld zu entrichten. In besonderen Ausnahmefällen (z.B. Krankheit länger als 4 Wochen) kann nach Vorlage einer ärztlichen Bestätigung statt des vollen Kursbeitrages ein entsprechender Anteil berechnet werden.

Im Falle des Fernbleibens vom Unterricht ist der Lehrer, die Lehrerin bitte ehestmöglich zu informieren. Unterrichtsausfall, welcher aus der Sphäre des Kursteilnehmers resultiert, ist nicht einzubringen. Unterrichtsausfall von Seiten der Lehrperson wird auf jeden Fall nachgeholt. Der entfallene Unterricht kann auch – wenn pädagogisch nichts dagegen spricht – geblockt werden, wobei die Entscheidung hierüber der Lehrer, die Lehrerin gemeinsam mit dem Kursteilnehmer, Kursteilnehmerin und/oder Erziehungsberechtigten getroffen wird. Es besteht von seitens des Lehrers, der Lehrerin die Verpflichtung den Unterricht regelmäßig abzuhalten und falls notwendig für einen Ersatz zu sorgen.
Die Lehrer und Lehrerinnen gewährleisten einen fachlich und pädagogisch gut strukturierten Unterricht und bemühen sich die bestmögliche Voraussetzung für einen Lernerfolg zu schaffen. Sie übernehmen allerdings für einen Lernerfolg keine Haftung, da dieser maßgeblich vom Engagement des, der KursteilnehmerInnen abhängt.

Die KursteilnehmerInnen verpflichten sich zum Unterricht pünktlich zu erscheinen sowie die erforderlichen Unterrichtsmittel mitzubringen.
Die Kursteilnehmer verpflichten sich, weder sich selbst noch andere zu gefährden und mit dem schulischen Inventar sorgsam umzugehen. Für Schäden haften die Kursbesucher bzw. deren gesetzliche Vertreter.
Die Plattform New School of Rock haftet nicht für Unfälle, sonstige schadenerzeugende Ereignisse bzw. für abhanden gekommene Güter der KursteilnehmerInnen. Die KursteilnehmerInnen werden durch die New School of Rock angehalten, für derartige Fälle eine geeignete Versicherung abzuschließen.

Ebenso unterstehen die Kursbesucher der Hausordnung des AHS. Bei Verstößen gegen diese Bedingungen durch den Kursteilnehmer, die Kursteilnehmerin sowie schwerwiegenden Vergehen, insbesondere Drogen- bzw. Alkoholkonsum während, vor bzw. am Unterrichtsort oder sonstigen wichtigen Gründen ist die New School of Rock berechtigt, den Kursteilnehmer, die Kursteilnehmerin ohne dass dadurch die Zahlungsverpflichtung gemindert wird, vom Musikunterricht auszuschließen.

Auf den gegenständlichen Vertrag findet ausschließlich österreichisches Recht Anwendung. Gerichtsstand ist Klagenfurt. Nebenabreden sind nur schriftlich wirksam.

Anmeldebedingungen